Regional

Ansprechpartner Brandenburg

Gebietsbeauftragter
Brandenburg

Mathias Fischer

Ich machte meine ersten Erfahrungen mit einem Modellhubschrauber 2006 und ziemlich schnell entwickelte es sich zu einer Leidenschaft. Das vermessen, konstruieren, bauen, lackieren und fliegen macht mir sehr viel Freude. Ich hatte auch schon die Möglichkeit, den ein oder anderen richtigen Hubschrauber zu steuern, bei dem mir meine Modellflugerfahrung half. Natürlich fliege ich auch verschiedene Modellflugzeuge. Seit 2007 bin ich Mitglied beim DMFV.

Straße & Hausnr.
Mittelstraße 16
Ort
16559 Liebenwalde
Mobil
0179-2909072
E-Mail
m.fischer@dmfv.aero
Download V-Card
Kontaktdaten herunterladen

Fred Kohse

Seit fast 45 Jahren beschäftige ich mich mit Modellbau, zuerst mit Schiffen. Als Jugendlicher konnte ich keine Flugzeuge mehr hören und sehen, mein Vater war Bordingenieur bei der INTERFLUG. Alles zu Hause drehte sich um Flugzeuge. Später, ab 1995, dann doch Flugzeuge. Zuerst als treusorgender Vater für meinen Sohn. Aber er wollte nicht. So bin ich an dem Hobby hängen geblieben. DMFV Mitglied bin ich seit 1996. Meine aktuelle Leidenschaft ist Hangfliegen, z.B. in Dänemark oder auch mit größeren Modellen in den Alpen.

Straße & Hausnr.
Straße des Friedens 63
Ort
14552 Michendorf
E-Mail
f.kohse@dmfv.aero
Download V-Card
Kontaktdaten herunterladen

Eckhard Rieck

Ein gewonnener Rundflug mit einer An 2 begeisterte mich als 13-Jähriger für die Fliegerei . Darauf folgte eine Segelflugausbildung, begonnen auf einem SG 38 . Zum Modellflug kam ich 1976 durch einen Modellflugzeugbaukasten als Geschenk. Als gelernter KFZ-Schlosser mit Weiterbildung zum Ingenieur für KFZ-Instandhaltung bin ich aber meinem Beruf treu geblieben.

Straße & Hausnr.
Schifferstraße 10
Ort
16816 Neuruppin
Telefon
03391-3151
Mobil
0172-8738650
E-Mail
e.rieck@dmfv.aero
Download V-Card
Kontaktdaten herunterladen
Region Nord
  • 20.09.2022Jan Schnare

    Modellflugtag in Berlin

    Modellflugtag in Berlin
    Rund 300 Besucher kamen am 10. September 2022 zum Modellflugclub Berlin Hummelflug. Nach der Coronapause fand erstmals wieder ein Flugtag des Vereins im größeren Rahmen statt. Zu sehen gab es jede Menge verschiedene Flugmodelle - vom vorbildgetreuen Motormodell bis zum Sportjet, von kofferraumfreundlich bis Großmodell. Ebenfalls vor Ort war "HauptstadtTV", die einen sehr schönen Beitrag ...
  • 16.09.2022Jan Schnare

    Video-Porträt: Ulrich Grube über das Ehrenamt im DMFV

    Video-Porträt: Ulrich Grube über das Ehrenamt im DMFV
    Die Arbeit des Deutschen Modellflieger Verbands wäre - wie bei fast allen großen Verbänden - ohne das Ehrenamt nicht denkbar. Doch was treibt Menschen an, sich unentgeltlich für eine Sache einzusetzen, sich Zeit zu nehmen und Arbeit zu investieren? Das wollten wir vom DMFV-Gebietsbeauftragten Ulrich Grube wissen und haben ihn einen Tag bei seiner Arbeit ...
  • 13.09.2022Jan Schnare

    Neuheiten und Sonderschauen – modell-hobby-spiel 2022

    Neuheiten und Sonderschauen - modell-hobby-spiel 2022
    Auf dem Leipziger Messegelände findet vom 30. September bis zum 02. Oktober die modell-hobby-spiel statt. Hier präsentieren Markenhersteller ihre Herbstneuheiten. Riesige Anlagen und Parcours bauen die zahlreichen ideellen Aussteller auf und zeigen die gesamte Bandbreite des RC-Sports. Der DMFV nutzt die Gelegenheit, um gemeinsam mit den Besuchern der Messe sein 50-jährigen Jubiläum zu feiern. Das ...
  • 12.09.2022Carl Sonnenschein

    Betriebserlaubnisse (Aufstiegserlaubnisse) für Modellfluggelände bestehen fort

    Betriebserlaubnisse (Aufstiegserlaubnisse) für Modellfluggelände bestehen fort
    In unseren letzten Veröffentlichungen konnten wir von der Betriebsgenehmigung des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA) für den DMFV berichten und die Konsequenzen für die Modellflieger erläutern. Nach der langen Zeit der Unsicherheit konnte der DMFV sein Ziel erreichen, den Bestand zu wahren und die bewährten Verfahren und Abläufe zu erhalten. Auch wenn die Betriebserlaubnispflicht (Aufstiegserlaubnispflicht) für Flugmodelle von ...
  • 01.09.2022DMFV

    Jugendarbeit, neue Partner und eine Sommereule

    Jugendarbeit, neue Partner und eine Sommereule
    Alle Vereine haben das gleiche Problem, Jugendliche sind Mangelware. Den Modellsport trifft es besonders, denn unsere Plätze befinden sich weitab von den Städten. Das ist gewollt, bedingt aber den gewaltigen Nachteil, dass sich fast kein Besucher zu uns verirrt. Wie kommt man also an die Jugendlichen ran? Natürlich sind Schulen die erste Wahl. Leider ist ...